1 4000 1000 20 20 https://stylishauchingummistiefeln.de 960 0

Crossfit at Home

Bei meinen Specials geht es vorrangig um sinnvolle Beschäftigung in den Zeiten von Corona und den damit einhergehenden Einschränkungen und der Frage: was geht eigentlich NICHT zu Hause? Bis jetzt habe ich noch nichts gefunden und ich finde, das ist […]

Bei meinen Specials geht es vorrangig um sinnvolle Beschäftigung in den Zeiten von Corona und den damit einhergehenden Einschränkungen und der Frage: was geht eigentlich NICHT zu Hause?

Bis jetzt habe ich noch nichts gefunden und ich finde, das ist wirklich ein sehr gutes Zeichen!

Dieses Workout kommt ein bisschen harmlos um die Ecke – isses aber nicht! Besonders nicht, wenn man es auf Zeit macht und Vergleichszeiten bekommt…muss ja nicht!

Schön ist es dann, wenn man Herr(in) über die doch recht komplexe Technik ist…oder aber einfach sehr viel Humor hat. Nächstes Mal stelle ich meine Eieruhr auf!

Hier noch einmal der Aufbau und Inhalt des Workouts:

Also 5 Runden Burpees, Sit-ups und Double-unders (der Doppelschlag beim Seilspringen, bei dem ich mein ohnehin schon etwas gerupftes Haupthaar ständig mit dem Seil quasi am Hinterkopf toupiere. Respekt wer’s kann!).

Wer keine Double-unders kann (also ich!) oder Hampelmänner macht (also auch ich) der muss die Anzahl verdoppelt – also 100, 80, 60,40, 20 – ich bin sicher, das war klar – aber dennoch!

Bei den Burpees sind es „nur“ 25 in der Startrunde, hier werden es aber auch nur jeweils 5 weniger pro Runde – egal. Hauptsache weniger!

Aufwärmen im Vorfeld nicht vergessen ! In diesem Fall war der Vorschlag Seilspringen – ich bin zwei Runden gelaufen – ca. 5 Minuten.

Viel Spass

Vorheriger Eintrag
Werdet kreativ
Nächster Eintrag
Extreme Sofaing
0 Kommentare
Antwort schreiben