1 4000 1000 20 20 https://stylishauchingummistiefeln.de 960 0

Fitstart mit gesundem Realismus

Na super. Da ist es also, mein Kleid, was ich für Silvester 2021 und nicht 2022 bestellt hatte. Also wird der Aufsager natürlich in dem Kleid gemacht – passt auch irgendwie. Jedes Jahr dasselbe. Ein neues Jahr, ein neuer Mensch? […]

Na super. Da ist es also, mein Kleid, was ich für Silvester 2021 und nicht 2022 bestellt hatte. Also wird der Aufsager natürlich in dem Kleid gemacht – passt auch irgendwie.

Jedes Jahr dasselbe. Ein neues Jahr, ein neuer Mensch? Quatsch. Es ist nur ein Datum und wir sind und bleiben die alten. Also schleppen wir brav und vollkommen zu Recht Sachen aus dem „alten“ Jahr ins „neue“ und das war immer so und wird immer so bleiben.

Warum dieser Wechsel trotzdem toll ist, um etwas Neues zu starten oder etwas Altes abzulegen? Weil es so exponiert ist! Wir brauchen manchmal eben frenetisch gefeiert Start- und Wendepunkte – warum also nicht den Jahreswechsel?

Ich habe bisher dieses vorgegebene Ändern ignoriert, aber nutze es das erste Mal, um mir selbst eine kleine Herausforderung zu verschaffen und ein Miniziel zu setzen: ein alkoholfreier Monat. Ich habe ja gesagt: mini. Aber beginnt nicht jeder Weg egal wie lang mit einem Schritt?

Und in diesem Sinne: macht euren ersten Schritt ob geplant oder einfach, weil ihr Lust darauf habt und es zufällig Anfang des Jahres ist. Wer Lust auf Bewegung hat, für den habe ich wieder ein bisschen mehr in den nächsten Wochen.

Vorheriger Eintrag
Ein bisschen Style z...
Nächster Eintrag
Legt los
0 Kommentare
    Antwort schreiben