1 4000 1000 20 20 https://stylishauchingummistiefeln.de 960 0

Dating nichts für „alte Frauen“

Aus aktuellem Anlass ein spontaner Nachtragsblog zum Thema Slow Dating. Wie ich inzwischen weiss, hatte ich großes Glück überhaupt einen Platz zu bekommen (…) und habe ganz unbedarft über den netten Abend berichtet (was ich auch keinesfalls zurücknehmen möchte – […]

Aus aktuellem Anlass ein spontaner Nachtragsblog zum Thema Slow Dating. Wie ich inzwischen weiss, hatte ich großes Glück überhaupt einen Platz zu bekommen (…) und habe ganz unbedarft über den netten Abend berichtet (was ich auch keinesfalls zurücknehmen möchte – er war und bleibt genau das!).

Aber ich Dummerchen habe tatsächlich noch einmal gebucht mit meiner Freundin zusammen, mit der ich auch den ersten Abend geteilt habe. Da wir kein „passendes Exemplar“ gefunden haben, waren wir neugierig auf eine neue Mischung und ehrlich gesagt auch auf neue Locations, denn die ersten waren jetzt nicht die beste Wahl – besonders nicht für die älteste Zielgruppe nämlich 50plus – aber Frau bleibt ja höflich, tolerant und neugierig.

Ein Fehler, wie ich auf sehr eindringliche Art vom Geschäftsführer von FacetoFace erfahren durfte und ich hoffe er schreibt in Zukunft einen kleinen Hinweis in seine durchaus umfassende Beschreibung der Events:

Um es kurz zu machen: er ist gar nicht scharf auf die Anmeldungen von Frauen dieser (meiner) Altersgruppe, weil sie scheinbar in Rudeln kommen und einfach nicht genug Männer am Start sind. So weit so verständlich. Warum weiss FacetoFace das aber erst einen Tag vor dem Event? Warum wird nicht im Vorfeld darauf hingewiesen, dass es evtl. eine Warteliste gibt? Ich habe sofort nach dem ersten Event das nächste gebucht und es war buchbar. Allerdings war ich auf Nachfrage „Wochen“ zu spät. Echt jetzt?

Auch wenn vielleicht langläufig der Endruck entstehen könnte, dass datingwillige Frauen ü50 sonst gar keine Termine haben (…) finde ich es im höchsten Masse unhöflich so achtlos mit der Zeit seiner Kunden umzugehen. Und ich habe erst auf telefonische Nachfrage am Tag selber erfahren, dass wir es von der am Tag zuvor das erstmal erwähnten Warteliste NICHT ins Event geschafft haben.

Und der Grundtenor auf meine – wie ich finde berechtigte – Kritik war tatsächlich „Pech gehabt“. Und auf meinen Hinweis, dass ich das jetzt bestimmt nicht noch einmal mache, kam ein süffisantes „das ist mir auch sehr lieb“. Au weia! Das ist echt nicht staigu

Uncategorized
Vorheriger Eintrag
Der 50er Glow
Nächster Eintrag
Gummistiefelsocken -...
0 Kommentare
    Antwort schreiben